Nachbarschaftsgarten und öffentliche Grünanlage am Ostkreuz in Berlin
Es ist Mirabellen-Zeit! – Rezept für eine Mirabellen-Quark-Tarte
Es ist Mirabellen-Zeit! – Rezept für eine Mirabellen-Quark-Tarte

Es ist Mirabellen-Zeit! – Rezept für eine Mirabellen-Quark-Tarte


Leider haben wir im Laskerwiese-Garten keine Mirabellen, aber vielleicht hat jemand die Möglichkeit von irgendwo anders her ein paar Früchte zu bekommen und hat Lust, dieses Rezept nachzubacken:

Mirabellen-Quark-Tarte

Streuselteig:
200 g Weizenmehl
1 Pck. Backpulver
50 g gehackte Mandeln
70 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
1 Eigelb
125 g weiche Butter

Füllung:
100 g weiche Butter
150 g Zucker
500 g Quark (20 % Fett)
2 Eier

Belag:
500 g Mirabellen
(kann auch mit 1 Glas Mirabellen, 380 g Abtropfgewicht, zubereitet werden)

Zum Bestreuen 1 EL Zucker

– Backform auf 180°C vorheizen
– in einer Rührschüssel Mehl mit Backpulver mischen
– Mandeln, Zucker, Vanillin-Zucker, Eigelb und Butter hinzufügen
– alle Zutaten zu einem Streuselteig verarbeiten
– Hälfte der Teigstreusel in eine gefettete Tarte- oder Springform (26 cm) geben und mit einem Löffel zu einem Boden andrücken
– im vorgeheizten Backofen ca. 15 min vorbacken, danach etwas abkühlen lassen
– für die Füllung Butter und Zucker mit dem Mixer (Rührbesen) geschmeidig rühren, dann Quark und Eier unterrühren
– Mirabellen entsteinen
– Quarkmasse auf den vorgebackenen Boden geben und glatt streichen
– Mirabellen darauf verteilen
– restliche Teigstreusel darauf verteilen und mit Zucker bestreuen
– ca. 50 min fertig backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.